Ideologie schwebt drohend als Felsgestein über ein Ei im Eierbecher, Ei mit Gesicht auf welches langsam stetig Felsgestein herabbröckelt, er kann nicht entkommen irgenwann stürzt alles herab und zertört den Menschen
Und immer auf die selbe Stelle - Tuscheskizze

1988/1989 hatte ich das Motiv des Menschen, als Ei im Eierbecher gefangen, erstmals verwendet. Ein Löffel, mit Ideologie gefüllt, verpasste dem Ei schmerzhafte Schläge. Die Bedrohungen sind aber heute von solcher Wucht, dass ein Löffel nunmehr zu harmlos wäre. Deshalb versuche ich mich an dem Thema immer wieder neu und werde ggf. das Wort "Ideologie" durch "Wahrheit" ersetzen. Jegliche Gewalt , jeglicher Terror beruft sich auf irgedeine, alleinige Wahrheit. Bei nebenstehender Grafik aber, bezieht sich die Ideologie des real existierenden  Sozialismus, in welchem wir waren - bis 1990.


Download
Jenseits der Nischen - Erinnerungen an den real exixtierenden Sozialismus in der DDR
Peter Albach ist 17, als er ein Arbeitslager besucht.
Der Schüler ist schockiert von dem, was er sieht.
Die Bilder verschwinden nie mehr aus seinem Kopf.
Längst erwachsen, beschließt er, ein Buch darüber
zu schreiben. Er hat sich auf die Suche nach Zeit-
zeugen gemacht und zwei gefunden. Gemeinsam
mit Rainer Buchwald und Clemens Lindenau hat er
sich auf eine Reise in die Vergangenheit begeben.
Entstanden ist ein Buch, das zwei Leben in der DDR
schildert, sehr persönliche Einblicke in einen Alltag
der DDR gibt, welchen es so nicht geben durfte, und
fragt, was aus uns geworden ist.
Skript-komplett.29.09..pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB